Freitag, 1. Februar 2019, Konzert: Postford + Migal

Alle Jahre wieder! Nur dieses Mal im Februar statt Dezember. Daher: Aller guten Dinge sind drei! Wir freuen uns auf Postford (Wut, Melodie, Geschrei, Gesang, Haltung und Emotion) aus Bremen! Mit dabei diesmal die Hamburger Migal!

Vorher schon ab 20 Uhr: Der Antifa-Tresen.

Vorhören:

Postford // Punkt aus Bremen -> https://postford.bandcamp.com/

Migal // Posthardcore / Screamo -> https://migal.bandcamp.com/

Samstag, 2. Februar 2019, Party: Nautical Techno Soli

Sound und Erinnerungen an einen fernen Ort erreichen unser Ohr.
Die Bässe versetzen unsere Körper in Schwingung, während psychedelische Melodien unser Herz entzücken. Wir haben solche Musik schon mal auf einer anderen Reise gehört, und wir fragen uns: „Wie nennt man diese langsame Musik, gefertigt aus Maschinen-Rhythmen?“

Nautical führt euch am 02.02.2019 ab 22 Uhr aus dem Anna & Arthur zurück an eben jenen Ort.
Mit einer Woge aus Bass und einer Gischt aus Acid wird sich dem lauf der Zeit entgegengeworfen und auf 112 bpm zurück zum Jetzt gefunden.

Soli Party: Eintritt auf Spendenbasis und Solischnapps am Tresen.
Wir wollen Solidarität mit Ramadan bekunden und ein Zeichen gegen Rassismus setzen!
https://solidaritaetmitramadan.blackblogs.org/

Verhalte dich bitte so, wie auch du gern behandelt werden möchtest.

Lineup

St. Fauli

Madame Munter

Herr von Wegen (Leipzig)
https://soundcloud.com/hrrvnwgn

Onse
https://soundcloud.com/user-856206344

Ferocious Ferret b2b knack Fuß Kalle
https://soundcloud.com/ferociousferret
https://soundcloud.com/anton-oliva-1

Nico Toop b2b Bastian Schwarzmüller (Leipzig)
https://soundcloud.com/toptoop/tracks
https://soundcloud.com/schwarzmueller

Veröffentlicht unter Party

Samstag, 22. Dezember 2018: Jahresabschlusskneipe

Samstag, 22. Dezember 2018 ab 20 Uhr:

Jahresabsch(l)usskneipe

Wie auch schon in den letzten Jahren, treffen wir uns zur letzten Kneipe des Jahres. Thedi macht wieder Mucke, Mexikaner und GinTonic gibt zu sozialverträglichen Preisen und man munkelt das die Zapfanlage aus dem 20-Jährigen Schneewittchenschlaf geholt wird. Das wird ein Fest!

 

 

Samstag, 5. Januar 2019, Konzert: KiEw, Kid Knorke, Blurred Twin, Chaotalion + Party

Samstag, 05.01.2019

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Konzert: KiEw, Kid Knorke, Blurred Twin, Chaotalion + Party

Silvester ist noch nicht lang vorbei und bestimmt dreht sich alles noch bei euch.
Begrüßen wir das neue Jahr doch mit einem wundervollen Konzert- und Partyabend!

Live:
KiEw (Experimental Electro-Industrial)
Kid Knorke (8bit Elektropunk)
Blurred Twin (Harmonium Gloom)
Chaotalion (Surreal Soundscapes)

DJs:
Naomi Sample (Sägezahnbeats)
Hyper Noize (Happy Hardcore)
Mellow (Techno)
Thedi (Industrial & Zeugs)

Weiterlesen

Samstag, 1. Dezember 2018, Konzert: we will kaleid + This Damnstreet

Konzert: WE WILL KALEID + THIS DAMNSTREET

Samstag, 1. Dezember 2018, 21 Uhr.

Wir freuen uns euch einmal wieder einen Abend der Superlative bieten zu können.

Zu gast bei uns: we will kaleid und This Damnstreet

Die aus „Bielefeld“ stammenden we will kaleid werden sich mit uns auf den Weg durch ziemlich experimentellen Pop begeben.

–>https://www.youtube.com/channel/UCTzt1zUUFosHCVSyhxzBhDw

This Damnstreet, die coolen Dude_innen von neben an bringen unseren schönen Altstadt-Wintergarten schon zum zweiten mal zum tanzen.

–>https://soundcloud.com/damnstreet

Samstag, 15. Dezember 2018, Party: Queer_getanzt – Winter is coming out!

queer_getanzt – Winter is coming … out!

Samstag, 15. Dezember 2018, 22 Uhr.

Entweder lasst ihr euren Wintermantel zuhause, oder ihr gebt ihn in unserer Gaderobe ab – denn auf unserer queer _getanzt party werden wir euch auf der Tanzfläche ordentlich einheizen! Am 15.12 veranstalten wir vom SCHLAU Lüneburg e.V um 22:00 Uhr nun zum 13. mal unsere Soli-Party. Bei guter Musik und winterlichen Cocktails wollen wir zusammen die langen Nächte nutzen.
Die Location der Party ist auch dieses mal das Anna & Arthur. Eintritt ist wie immer auf Spendenbasis, um beispielsweise Materialien für unsere SCHLAU Workshops oder Werkstattwochenden zu finanzieren.
Schneit also gerne vorbei und keine Sorge – unsere Party ist spoilerfrei

Veröffentlicht unter Party

Mittwoch, 28. November 2018: Lesung & Buchvorstellung mit Bernd Langer: „Die Flamme der Revolution – Deutschland 1918/19“

 

Deutschland 1918/19 – Die Flamme der Revolution
Lesung und Diskussion mit Kunst und Kampf (Bernd Langer)

Im Jahr 1919 entwickelt sich im Deutschen Reich ein Bürgerkrieg, der nicht als solcher in den Geschichtsbüchern verzeichnet ist. Wie kommt es dazu?

Mit Beginn des Ersten Weltkriegs 1914 radikalisieren sich die sozialen Verhältnisse. Weil die SPD den Kriegskurs des Kaiserreiches mitträgt, spaltet sich die Partei und es entsteht die Unabhängige Sozialdemokratie. Auftrieb erhält die Antikriegsstimmung durch die Revolution in Russland 1917. Doch erst mit der militärischen Niederlage bricht das Kaiserreich 1918 zusammen, und ein Matrosenaufstand in Kiel wird zum Auslöser der Novemberrevolution.

Der zunächst friedliche Verlauf ist bald von blutigen Konfrontationen überschattet. Während die radikalen Kräfte die Sozialisierung der Industrie und die Räte-Republik wollen, verteidigen die SPD und andere bürgerliche Parteien die kapitalistischen Besitzverhältnisse mit Hilfe der Freikorps.

Detailreich und lebendig wird in diesem Vortrag die Geschichte jener Tage erzählt, die eine grundlegende politische Weichstellung bedeuten. Denn die weltweite Spaltung in Kommunistische Parteien mit revolutionärem Anspruch einerseits und eine reformistische Sozialdemokratie andererseits sowie die verhängnisvolle Entwicklung am Vorabend des Faschismus sind ohne diese Ereignisse nicht zu begreifen.

Bernd Langer, seit 1978 antifaschistisch engagiert, gehörte zu den Aktivisten der ersten autonomen Antifa-Strukturen. Außerdem entwickelte er die kulturpolitische Initiative Kunst und Kampf (KuK). In den 1990er Jahren war Langer maßgebliches Mitglied der Autonomen Antifa (M) und am Aufbau der AA/BO (Antifaschistische Aktion/Bundesweite Organisation) beteiligt. Als Autor diverser Bücher und Vortragsreisender setzt er sich seit Jahren mit den revolutionären Bewegungen in Deutschland auseinander. Sein aktuelles Buch „Deutschland 1918/19 – Die Flamme der Revolution“ ist aktuell im Unrast Verlag erschienen.

Eine Veranstaltung der Antifaschistischen Aktion Lüneburg / Uelzen