Samstag, 4. Januar 2019, Konzert: KiEw, Kid Knorke, Blurred Twin, Chaotalion + Party

04.01.2019, 19 Uhr (!)

Konzert: KiEw, Kid Knorke, Blurred Twin, Chaotalion + Party

Silvester ist noch nicht lang vorbei und bestimmt dreht sich alles noch bei euch.
Begrüßen wir das neue Jahr doch mit einem wundervollen Konzert- und Partyabend!

Live:
KiEw (Experimental Electro-Industrial)
Kid Knorke (8bit Elektropunk)
Blurred Twin (Harmonium Gloom)
Chaotalion (Surreal Soundscapes)

DJs:
Naomi Sample (Sägezahnbeats)
Hyper Noize (Happy Hardcore)
Mellow (Techno)
Thedi (Industrial & Zeugs)

Weiterlesen

Samstag, 1. Dezember 2018, Konzert: we will kaleid + This Damnstreet

Konzert: WE WILL KALEID + THIS DAMNSTREET

Samstag, 1. Dezember 2018, 21 Uhr.

Wir freuen uns euch einmal wieder einen Abend der Superlative bieten zu können.

Zu gast bei uns: we will kaleid und This Damnstreet

Die aus „Bielefeld“ stammenden we will kaleid werden sich mit uns auf den Weg durch ziemlich experimentellen Pop begeben.

–>https://www.youtube.com/channel/UCTzt1zUUFosHCVSyhxzBhDw

This Damnstreet, die coolen Dude_innen von neben an bringen unseren schönen Altstadt-Wintergarten schon zum zweiten mal zum tanzen.

–>https://soundcloud.com/damnstreet

Freitag, 30. November 2018, Punk-Konzert: Virker Ikke + Causes

Freitag, 30.11.2018, 21 Uhr

Punk Konzi mit Virker Ikke und Causes.

Leider haben Don Kanaille gesunheitsbedingt absagen müssen. Wir freuen uns aber sehr, dass die großartigen VIRKER IKKE nun spontan einspringen.

„VI ist eine Punkband. Die meisten Songs sind Cover von den Hanson Brothers, No Means No, Hüsker Dü, Dead Kennedys, Wipers oder Bad Brains. FuckOff!“

Wir freuen uns auf Freitag!

Virker Ikke – Cover-Punk aus Lüneburg

https://www.facebook.com/VirkerIkkeBand

Causes – Punk aus Hannover
https://causespunx.bandcamp.com/releases

Samstag, 10. November 2018; Konzert: Mahlstrom + Glue Teeth

Konzertabend mit Mahlstrom und Glue Teeth.

Doors 20 Uhr
Start 21 Uhr

Mahlstrom zum ersten Mal seit 2014 wieder in Lüneburg, dazu die freshen Glue Teeth aus Hamburg.

Musik&Bild:

Mahlstrom: https://mahlstrom.bandcamp.com/

Video: Blue Marble Blues – https://www.youtube.com/watch?v=to1aMLTziWY
Video: Dawei – https://www.youtube.com/watch?v=wN_C5rM5Q54

Glue Teeth: https://glueteeth.bandcamp.com/releases

Samstag, 3. November 2018, Konzert: Elmar + Grüner Star + Tankstelle

Nach der Sommerpause als längere Durststrecke zeigen sich Snuffle Shows hungrig zurück!

Samstag, 3. November 2018, 20 Uhr spielen:

ELMAR [Meißen]
Mehr guter Deutschpunk mit Einschlägen aus Emo und Indie! Wer passt da besser als Elmar. Das ist nicht der kunterbunte Elefant, der sich anzupassen versucht, das sind vier Menschen, die den grauen Alltag mal wieder ordentlich aufmischen. Die Hälfte gehörte zu Mikrokosmos23 und wie kann man besser eine unbestimmt lange Bandpause überbrücken als sich zwei andere wunderbare Menschen zu suchen und vor knapp einem Jahr ein neues Album aufzunehmen: ‚Betriebstemperatur, halten‘.
Die Visions behauptet: Das ist Deutschpunk, der sehr gut mit Bier und Freunden im örtlichen AZ funktioniert, aber auch daheim auf dem Sofa, mit einem kleinen Kloß im Hals.
Wir sagen: Beste Voraussetzungen.
► Single: youtube.com/watch?v=3wmCDSDLEco
► Album: elmarpunk.bandcamp.com/album/betriebstemperatur-halten

Grüner Star [Hamburg]
Nix mit heimtückischer Augenerkrankung. Das ist ne Band mit einem Händchen für Gutes auf die Ohren. Die Kombination aus entspanntem Indie mit Punk und Einflüsse aus der typischen Hamburger Schule zeigen feierlich was die Jungs neben Bier vereint. Live wird da ordentlich gefetzt. Also aufgepasst: Ansteckend!
► Singles: polpop.org/gruenerstar.html

Freitag, 16. November 2018, Konzert: Kala Brisella + Modell Bianka

Freitag, 16. November 2018, 21 Uhr, Konzert:

Kala Brisella + Modell Bianka

Kala Brisella ist eine Berliner Band, kennengelernt haben sich die Musiker und Musikerinnen aber im Freiburger Theater. Damals hat Jochen Haker, Sänger und Gitarrist der Gruppe, noch als Licht- und Sounddesigner in Freiburg gearbeitet. Haker gab seinen Job im Süden auf und folgte den freien Künstlern Dennis Deter und Anja Müller nach Berlin.

Dort entstand 2016 in einer alten Druckerei in Wedding die erste EP, 2017 folgte das Album „Endlich krank“ (Späti Palace) und am 14.09.2018 kommt das neue Album „Ghost“ auf tapete records heraus.

„Ghost“ umfasst zehn Songs zwischen kauzigem Die Goldenen Zitronen -Rock und Mutter-ähnlichen, elegischen Hymnen der Traurigkeit. Mit dem Zweitlingswerk zeigt sich das Trio aus der Hauptstadt elegant offen und beweglich für neuen Input. Lagen die drei Berliner mit dem 2017 veröffentlichten „Endlich Krank“ noch deutlich näher an einem raueren, post-punkigen Schrammelrock, der an die frühen Tocotronic und Die Nerven denken ließ, ist mit „Ghost“ eine buntere Platte entstanden, die sich in Bezug auf Arrangements und Songgestaltung schön weit auffächert. Sind es hier Gefühle, die einen streicheln, fährt es einem beim nächsten Titel durch Mark und Bein. Dazu clevere Texte, die auch mal den Geist von Ja, Panik atmen. Ein Exkurs über das Verschwinden, das Sichauflösen. Das Gefühl, nichts halten zu können, nichts mehr greifbar zu haben. Das große Scheitern beim Versuch, die Absurditäten in der Welt um uns herum ins Innere zu integrieren.

https://kalabrisella.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/noiserockliebe/

Modell Bianka (Love-Punk aus Hannover)
“Der Pöbel schreit voll Bitterkeit: Lasst uns jetzt endlich rein.” Wo der Pöbel partizipieren möchte, und vor allem warum, verrät Sänger Niklas nicht unbedingt, aber in den Songs von Modell Bianka geht es auch gar nicht darum, Dinge beim Wort zu nehmen. Es sind die Übertreibungen und die Gegensätze, die die Texte der hannoverschen Band lebendig machen. Durchdachte Arrangements mit einer angenehm rotzigen Kellerpunk-Attitüde, Do-it-yourself-Spirit und eben nun einer fertige ersten EP. Das ist Modell Bianka. Ein Projekt, das mehr ist als nur Musik, und in das bereits eine ordentliche Menge Herzblut, Schweiß, Tränen und Bier investiert wurden.

https://www.facebook.com/ModellBianka/

Samstag, 6. Oktober 2018 – Konzert: Leisure Tank & Annie’s Style

Am Samstag, den 6.10. um 20:00 kommen LEISURE TANK zurück ins Anna & Arthur. Für alle die vor einem Jahr dabei waren, wissen wie grandios es war.
Alle anderen sollten es also dieses Jahr nicht verpassen zu kommen. Mit dabei sind dieses Mal ANNIE’S STYLE aus Münster.
Infos zu den Bands:
LEISURE TANK:
Leisure Tank ist roher, minimalistischer, analoger Rock mit unberechenbaren Songstrukturen und schönen, tanzbaren Grooves.
K.C.’s Stimme und ihre poetische Texte erinnern an die frühe PJ Harvey, Anna Calvi und Leslie Feist.
ANNIE’S STYLE:
Annie’s Style, 2015 gegründet, ist handgemachter Indie Pop/Rock aus Münster. Liebe, Leidenschaft und Spaß an der Musik beschreibt das Motto der fünfköpfigen Band.
Ob es mal hier ein wenig Bluesrock oder da etwas Funk ist, scheint egal, denn letztlich lädt das Ganze mit viel Energie zum Tanzen ein.
Zum vorhören: