Donnerstag, 17. Mai 2018: Glow in the dark – Theater & Performance (Coraci Festival)

Start 18 Uhr

„UND ALS SIE GEMEINSAM ZUM MOND HINAUF BLICKTEN, SAHEN SIE…“

Ein Glow-in-the-dark-Märchen für alle, die immer Prinzessinnen sein wollten, und alle, die das nie wollten; für alle, die nie gerettet wurden und alle, die es nie brauchten; für alle, die nie einen Drachen zum Besiegen oder Anfreunden gefunden haben, und alle, die gar nicht wissen, für was sie sich entscheiden würden. Ein Märchen für alle, die Märchen erzählen wollen, und alle, die im Märchen nicht erzählt werden.

Für Kinder geeignet.
Der Eintritt ist frei.

Freitag, 13. April 2018 Konzert: Helmut + Minze

Wir freuen uns im April wieder HELMUT begrüßen zu dürfen.
Ein hübscher Junge mit neuer Platte. Drohnig – flächig erweisen uns zusätzlich MINZE die Ehre.

Start 21 Uhr

Spiegel-online:

„Hätten Radiohead, The Notwist und The xx gemeinsamen Nachwuchs, er müsste Helmut heißen“, schrieb das Berliner Stadtmagazin „Zitty“ vor drei Jahren über Helmuts Debütalbum „Polymono“, eine der besten Pop-Platten des Jahres Weiterlesen

Freitag, 06.04.2018 Antifakneipe und Konzert: Hal Johnson & Snareset

Es ist wieder der erste Freitag im Monat. Das heißt der Antifatresen geht 2018 in die zweite Runde.
Diesmal gibt es

neben Drinks zum Schlürfen auch Livemusik auf die Ohren.

Snuffle Shows haben zwei großartige Punkrockbands eingeladen.

Snareset
Die Punkrockcombo um die Gebrüder Overhoff kann mittlerweile voller Stolz auf eine zehnjährige Bandgeschichte zurückblicken (Wow!) Sie haben wohl einfach nichts besseres zu tun als in einem stinkende Auto zu sitzen, durch die Gegend zu fahren und wo auch immer möglich Musik zu machen. So auch endlich in Lüneburg.
Letztes Jahr durften wir bereits eine Acoustic Darbiertung genießen doch dieses Mal sind Alle mit dabei und es wird laut. Versprochen!

https://www.youtube.com/watch?v=ptdn2YlsQq8
https://www.youtube.com/watch?v=buczkSS8cJ0
https://www.youtube.com/watch?v=1rERSTK5dbk

Hal Johnson
Feinster Punkrock mit viel Dynamik und Energie.
Frei nach dem Motto“ sick ist der der sickes tut“ sind die vier Sängerknaben seit nun mehr als 2 Jahren mit ihrer Kapelle am Start.
Da wird getourt was das Zeug hält und gerne auch mal die ein oder andere Flöte hinter die Kauleiste gezimmert.

https://www.youtube.com/watch?v=I1iVYyxawls
https://www.youtube.com/watch?v=gYmN8f1j2uA

—————————-

24.3. 2018 RAK Konzert „Mona&Hummel“


Endlich ist es wieder soweit, ein neues Konzert aus der Reihe politischer LiedermacherInnen aus der rotzfrechen Asphaltkultur (RAK).
Dieses mal kommen „Mona&Hummel“ aus Wien nach Lüneburg.
Mona spielt anarchapunkige Liedermacherinnen Straßenmusik und tourt mit ihrer neuen CD „Niemand hat gesagt dass es bequem wird“ durchs Land.
Widerspenstig und kämpferisch, singt sie über die herrschenden Verhältnisse und für mehr Kekse und Anarchie!

Einlass: 20 Uhr // Beginn 21 Uhr

>>> https://monaundhummel.noblogs.org/

Samstag, 24. Februar 2018 Konzert: This Damnstreet (+ Lesung +Party)

Samstag, 24. Februar 2018. Rein: 20 Uhr | Los: 21 Uhr

Liebe Menschen, Tiere und Roboter,

wir wissen, dass ihr schon sehr, sehr, sehr, sehr lange darauf gewartet habt und dass ihr schon sehr, sehr, sehr, sehr aufgeregt seid und jetzt vielleicht gar nicht mehr so genau wisst, worauf und warum. Das können wir euch auch nicht sagen.

Was wir euch aber sagen können: This Damnstreet spielen am 24. Februar im Anna&Arthur. Und zwar NUR FÜR EUCH. Und das wird vielleicht sehr, sehr, sehr, sehr gut. Und dann tanzen wir uns die Füße wund. Das wird bestimmt auch sehr schön.

**THIS DAMNSTREET. (Schleswig/Radbruch/Welt)

Für Fans von: Flauschigen Tieren und verkannten Künstlern. Songwriter ohne Singer. Großen Herzen und nüchternen Gefühlen.
Klingt wie: Michael Jackson vs Michael Ballack. Meine Mutter vs Deine Mutter. Mein Pop vs Dein Pop. Nur viel, viel, viel, viel besser.

Und davor: Eine kurze Lesung mit Martin – der neue und alte, verlässliche und verdächtige Texte mitbringen wird.
Martin findet, dass es zu wenig Farben gibt (oder zu viele Schmetterlinge). Er hängt an seinen Bonsais. Obwohl er der Typ Mann dafür wäre, hat er keine Katze und dafür früher Melodica bei This Damnstreet gespielt. Er geht gerne klettern und ins Kino.

Und danach: Diskodancing mit

**Dancing Dan (Diskostew)
**El Raudi (No Status, Baby)

 

Sonntag, 18. Februar 2018 Konzert: Shoreline + Polaroit

KONZERT: Shoreline / Polaroit

Snuffle Show #11

Zweite Show im neuen Jahr und unsere erste Event-Schnapszahl!

Shoreline
Sie kommen zurück! Letztes Jahr gab uns Sänger Hansol eine Akustikshow, diesmal erwarten wir das gesamte Münsteraner Melodic Punkrock Paket gebündelt. Stabile D.I.Y Attitüde und einfach tolle Menschen.
Am 19. Januar haben die Jungs ihr Debut über Uncle M veröffentlicht und machen auf ihrer ausgiebigen Releasetour auch ein Halt in Lüneburg.
(Nicht nur) Für Fans von The Menzingers und The Flatliners!
Reinhören? Hier lang!

https://www.youtube.com/watch?v=c7IUjXLD8TM
https://www.youtube.com/watch?v=OZcq2NEk3fE

Polaroit
Hildesheim, Singer Songwriter, Punk, Vokuhila.
Wir freuen uns auf Polaroit, der den Sonntag Abend eröffnen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=xsQXv0aIrFk

18.02.18
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Samstag, 3. Februar 2018 Konzert: Spezial-K + Rahsa + Cäptin Yolo

Konzert: Spezial-K + Rahsa + Cäptin Yolo

Für einen musikalischen Lichtblick im grauen Februar sei euch dieses Konzert wärmstens empfohlen!

Einlass: 20 Uhr | Beginn: 21 Uhr

* SPEZIAL-K (Rap | Berlin)
Spezial-K war viele Jahre mit dem Punkrap-Duo Kurzer Prozess aus Nürnberg in den Freiräumen Europas unterwegs. Inzwischen hat es ihn nach Berlin verschlagen und er hat endlich seine erste Solo-Ep am Start – „One Way Ticket“. Raps über die Unzufriedenheit mit dem Bestehenden treffen auf meist düstere Beats aus dem Basskeller. Offensive Ansagen gegen die Ellenbogengesellschaft wechseln sich ab mit ehrlichen Einblicken in die Quarter Life Crisis. Immer auf der Suche und immer für eine gute Zeit zu haben. Laut, freaky und persönlich.
https://www.facebook.com/spezialk666/

* RAHSA (Hip-hop & Rap | Hamburg)
Hoffnungslose Dilettantin im Kampf gegen die Selbstoptimierung und unseriöse Handlangerin humoristischen aber nicht unbedingt witzigen Femipöbelraps, mit einem Hauch angestaubtem 90er-Jahre-Studierendenflow, basierend auf qualitativ auseinander driftenden Klangunterlagen.
https://www.facebook.com/rahsarap/

* CÄPTIN YOLO (Rap | Hamburg)
Lange war es still um Cäptin Yolo. Es mag die sogenannte Rekreationszeit gewesen sein, oder einfach everyday hustle. Doch nun kehrt Cäptin Yolo mit neuer Energie und aus Leidenschaftfür Musik zurück aus der Unterwelt. Das kommende Album heißt nicht ohne Grund „Neue Ära“. Lasst euch von ihrem Rap und Gesang mitziehen und treiben. In diesem Sinne: Yolo und viel Spaß!
https://www.facebook.com/cptnyolo/

Kommt alle und bringt Eure Freund*innen mit! Wie immer sind Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus, etc. nicht erwünscht, damit wir alle einen schönen Abend haben können.

Das Konzert wird freundlicherweise unterstützt durch das Referat Lautleben – Kulturreferat des AStA der Uni Lüneburg. Vielen Dank dafür!