Freitag, 24. Januar 2020, 20h, Film & Diskussion: „Deckname Jenny“

Freitag, 24. Januar 2020:

DECKNAME JENNY

Filmvorführung und Diskussion im
Beisein der Regie/Buch (20 Uhr)

Rechtsruck in Europa. Ertrunkene Menschen im Mittelmeer. Der Staat
kriminalisert Seenotrettung. Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und
handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet,
muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer
Stadtguerillagruppe stellen. Und nun wird es für alle Beteiligten eng…

Eine Geschichte zwischen Liebe und Verrat, Hoffnung und Resignation,
Widerstand und Freundschaft.

hochaktuell * generationsübergreifend * mit Augenzwinkern * subversiv *
anarchistisch * aus einem queeren & feministischen Blickwinkel *

Trailer: https://jenny.in-berlin.de/

Freitag, 31. Januar 2020, Kneipe: Kneipenklasse Zwei – Fanszene Dynamo Lüneburg am Tresen

Freitag, 31.01.2020, ab 20 Uhr

Kneipenklasse Zwei / Fanszene Dynamo Lüneburg am Tresen

Hinrunde durch, Hallenturniere durch, was gibt´s da noch zu tun? Um die unendlich lange Zeit zum Rückrundenstart zu überbrücken, laden wir zum Umtrunk in den Laden unseres Vertrauens.

päsentiert von Fanszene Dynamo Lüneburg

https://www.instagram.com/fanszene_dynamo_ueneburg

Freitag, 3. Januar 2020, Antifa-Tresen & Film: „Tot in Lübeck“

Freitag, 3. Januar 2020, 20 Uhr:

Antifa-Tresen & „Tot in Lübeck“ – Ein Film von Lottie Marsau und Katharina Geinitz.

Im Januar jährt sich der rassistische Brandanschlag auf eine Unterkunft für Asylsuchende in der Lübecker Hafenstraße zum 24. Mal. Bei dem Anschlag starben 10 Menschen, Dutzende wurden verletzt. Die noch in der Tatnacht verhafteten Neonazis wurden trotz diverser Indizien und Beweise nicht angeklagt. Stattdessen ermittelte man in gewohnt deutscher Manier gegen die Bewohner*innen des Hauses und zerrte den Libanesen Safwan Eid vor Gericht, welcher letztlich freigesprochen wurde. Der Anschlag gilt offiziell als nicht aufgeklärt, die von Pannen begleiteten Ermittlungen wurden in der Öffentlichkeit stark kritisiert.

Wir mobilisieren mit dieser Veranstaltung zu der Demonstration in Gedenken an die Opfer des Brandanschlags, die am 18. Januar 2020 in Lübeck stattfindet.

Weiterlesen

Terminübersicht – Anna & Arthur im Januar 2020

Anna & Arthur im Januar 2020:

03.01. (20:00) Antifa-Tresen & Film: „Tot in Lübeck“. Der Film dokumentiert die skandalösen Ermittlungen nach dem bis heute nicht aufgeklärten Brandanschlag in der Lübecker Hafenstraße.

06.01. (18:30) Vollversammlung

08.01. (19:00) Sokü – Soli für Rojava

10.01. (20:00) Freitagskneipe

15.01. (19:00) Sokü

17.01. (20:00) Seebrücken-Kneipe

18.01. (18:00) SeaWatch Soli-Party (Einlass 17:30)

22.01. (19:00) Sokü – Foodsharing & Wagenplatz Wienebüttel kochen Soli für UNFUG

24.01. (20:00) „Deckname Jenny“ Film & Diskussion. Rechtsruck in Europa.
Ertrunkene Menschen im Mittelmeer. Der Staat kriminalisert
Seenotrettung. Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt.

25.01. (22:00) Coraci Warmup-Party #1

31.01. (20:00) Kneipenklasse Zwei – Offener Kneipenabend mit der Fanszene Dynamo Lüneburg 

Die aktuelle Monatsübersicht findet ihr immer hier: Termine

 

Freitag, 20. Dezember 2019, Veranstaltung zu XR Extinction Rebellion: „Zwischen Gegnerschaft, kritischer Solidarität und Mitmachen“

Veranstaltung zu XR Extinction Rebellion: „Zwischen Gegnerschaft, kritischer Solidarität und Mitmachen – was wird an dieser Bewegung kritisiert, was will sie und was halten wir davon?“

Freitag, 20.12.2019, 19:00 Uhr

Linksradikale in Deutschland reagieren unsicher bis ablehnend gegenüber
der schnell wachsenden Bewegung extinction rebellion. Einige Leute haben
sich entschieden, extinction rebellion aktiv zu unterstützen, andere
rufen dazu auf, nicht mit XR zusammenzuarbeiten. Was wird an dieser
Bewegung kritisiert, was will sie und was halten wir davon?

 

Montag, 2. Dezember 2019 (ab 16 Uhr), Winterbasteln von JANUN – aus Altem Neues zaubern

Am 02. Dezember ab 16 Uhr findet das alljährliche Weihnachtsbasteln von JANUN Lüneburg im Anna&Arthur statt. Dieses Jahr läuft die Veranstaltung allerdings unter dem Namen Winterbasteln.
Wer seine Liebsten (oder sich selber :)) mit selbst hergestellten Unikaten in der Adventszeit beglücken möchte und gerne bastelt, der ist hier genau richtig. In gemütlicher Atmosphäre könnt ihr bei netten Gesprächen eure kreative Seite ausleben und an verschiedenen Stationen aus Altem Neues zaubern!

Freitag, 6. Dezember 2019, Antifa-Tresen & Vortrag: „Rechte in Skandinavien – von Kameradschaft bis Partei“

Am Freitag, den 6. Dezember 2019 (diesmal schon um 19 Uhr) findet im Rahmen des Antifa-Tresens ein Vortrag von Fabian Schumann statt:

„Rechte in Skandinavien: Von Kameradschaft bis Partei“

Skandinavien wird häufig mit sozialer Gerechtigkeit und Freiheit assoziiert. Im Kontrast dazu breitet sich eine militante Kameradschaft aus, deren Mitglieder zahlreiche Angriffe, Bombenanschläge und Morde zugerechnet werden. Besonders in den Parlamenten macht sich der Rechtsruck bemerkbar. Bei Wahlen erzielen rechte Parteien hohe Werte. In Schweden legt die Partei „Sverigedemokraterna“ kontinuierlich zu und stellt die drittgrößte Fraktion. Der Vortrag bietet einen Überblick über die extrem Rechte in Schweden, mit Fokus auf die Kameradschaft „Nordiska motståndsrörelsens“.

Weiterlesen

Terminübersicht – Anna & Arthur im Dezember

Anna & Arthur im Dezember 2019:

02.12. (16:00) Winterbasteln von Janun – aus Altem Neues zaubern

03.12. (18:30) Vollversammlung

04.12. (19:00) Sokü von und mit der Gruppe Solidarität mit Migrant*innen + Ansprechbarkeit der Antirepressionsgruppe Lüneburg

06.12. (19:00) Antifa-Tresen + Vortrag von Fabian Schumann: Rechte in Skandinavien

07.12. (XX:XX) Konzert & Party „Hochschule ohne Grenzen“

11.12. (19:00) Sokü feministische Gruppe

13.12. (20:00) Seebrücken-Kneipe

14.12. (XX:XX) Infoveranstaltung & Party vom KlimaKollektiv

17.12. (19:00) Robin Wood Treffen

18.12. (19:00) Sokü KlimaKollektiv

20.12. (19:00) Veranstaltung zu XR Extinction Rebellion: „Zwischen Gegnerschaft, kritischer Solidarität und Mitmachen – was wird an dieser Bewegung kritisiert, was will sie und was halten wir davon?“

27.12. (19:30) Jahresabsch(l)usskneipe 2019

Die aktuelle Monatsübersicht findet ihr immer hier: Termine

Freitag, 22. November 2019: Queerfeministische Freitagskneipe + Lesung „Outside The Box #7“

 

Freitag, 22. November 2019, ab 19 Uhr:

Queerfeministische Freitagskneipe + Lesung

DIESES MAL: outside the box liest outside the box #7

„Wie viel Mut braucht es, preiszugeben, wovon das eigene Denken ausgeht! Was dich geprägt hat, woran ich verzweifle, wie wütend Du bist, wie viel uns trennt, aber auch, was uns zusammenschweißt. Und wie prekär ist die Bereitschaft, sich selbst zu hinterfragen, eigene Gefühle nicht auszuklammern, aber auch nicht als Schirm gegen Kritik hochzuhalten.“

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift für feministische Gesellschaftskritik „outside the box“ (https://www.outside-mag.de) steht unter dem Thema „Erfahrung“. Drei Redakteurinnen werden sie vorstellen und daraus vorlesen. Im Anschluss können wir diskutieren, abstrakt sinnieren und über die praktischen Fragen von Zeitschriften nachdenken.

Weiterlesen

FÄLLT AUS! Donnerstag, 21. November 2019, Literaturbetrieb: Buchvorstellungen „Unteilbar – Bündnisse gegen Rassismus“ + „Solidarity Cities – Lokale Strategien gegen Rassismus und Neoliberalismus“

ACHTUNG! Der Literaturbetrieb am 21.11. fällt leider aus! 

Donnerstag, 21. November 2019, 20 Uhr, Literaturbetrieb

Der Literaturbetrieb stellt am 21. November 2019 wieder zwei Bücher vor. Diesmal „Unteilbar – Bündnisse gegen Rassismus“ von Jule Bönkost (Hg.) und „Solidarity cities – Lokale Strategien gegen Rassismus und Neoliberalismus“ von Antje Dietrich. Beide Bücher sollen den Blick für die vielfältigen Möglichkeiten des Widerstands öffen sowie Ideen und Perspektiven initiieren.

Weiterlesen